200 Minuten Classic 2018

200 Minuten Classic die Jubiläumsausgabe #10, wie immer für uns ein Pflichttermin! Schlechtes Wetter und ein kurzfristiger Beifahrerwechsel tun dem Spaß an der Freud keinen Abbruch. Absolviert wurden 128 Kilometer in zwei Etappen mit Zeit- und Geschicklichkeitsprüfungen. Als Garnierung gab es geheime Passierpunkte. Zur Orientierung diente wie immer ein hervorragend ausgearbeitetes Roadbook.

Startpunkt war das Gelände der Feuerwehr Empersdorf. Ausfassen der Startnummer und Rallyeunterlagen, ein kleines Frühstück und los ging es zunächst Richtung Kirchberg a.d. Raab über Pischelsdorf nach Kulm b. Weiz. Nach dem Mittagessen in der Kulmblickhalle bei Kotelett und Frucade fuhren wir weiter auf Etappe 2 über Puch b. Weiz, St. Ruprecht a.d. Raab, Eggersdorf, St. Marein b. Graz zurück nach Rauden zum Gasthaus Lecker wo sich der Zieleinlauf befand.

Es hat aufgehört zu regnen, schnell noch eine Stärkung für unser Team (Bratwurst & Co.), dann den restlichen Teilnehmern bei der letzten Sonderprüfung genüsslich auf die „Reifen“ schauen und dabei entspannt, getreu unserer Teamfarbe gelb, eine Frucade schlürfen.

Eine bestens organisierte Oldtimerrallye welche das Team rund um Helmut Hostnik und Felix Predl jedes mal bietet. Wir kommen wieder!

Fotos: Wolfgang Müller

Einen ausführlichen Bericht sowie schöne Fotos findet man bei Micky’s Alltagsklssiker-Blog.

Die Ergebnisliste findet man beim Veranstalter.